In BY Geld abheben als Ausländer

Aktuelle Nachrichten und Geschehnisse rund um Belarus / Weißrussland
Antworten
Mosyr
Beiträge: 101
Registriert: Di 14. Dez 2021, 19:18
Wohnort: Thüringen

In BY Geld abheben als Ausländer

Beitrag von Mosyr »

​Hallo, unser Patenjunge hat eine Geldkarte meiner D Bank um monatlich eine Gelunterstützung unsererseits erhalten zu können. Er hebt vor Ort das Geld ab. Hat bis jetzt ach alles gut geklappt bzw. funktioniert. Jetzt teilte er mir gerade mit, das "ich als Ausländer" nur noch 500 BYN pro Woche abheben kann. Bank in Narowlja/Mosyr. Ist das euch auch so bekannt?
Mit besten Grüßen aus den grünem Herzen Deutschlands
Marco
Administrator
Beiträge: 325
Registriert: Di 18. Aug 2020, 11:19

Re: In BY Geld abheben als Ausländer

Beitrag von Marco »

Ich kenn so ein Limit pro Abhebevorgang aber nicht pro Woche. ggf. sollte man auch bei einer anderen Bank nochmal versuchen.
Ich war aber auch das letzte Mal im April letzten Jahres in Belarus
Mosyr
Beiträge: 101
Registriert: Di 14. Dez 2021, 19:18
Wohnort: Thüringen

Re: In BY Geld abheben als Ausländer

Beitrag von Mosyr »

Das scheint ja nur für Ausländer zu gelten. Die Wissen ja nicht (oder doch) wer mit der Karte Geld holt. Entscheident scheint zu sein, das es ein deutsches Konto ist. Mal sehen was da noch passiert. Bei Neuigkeiten melde ich mich wieder. Bei der Scheißpolitik die da inzwischen läuft, muss einen nichts mehr wundern.
Mit besten Grüßen aus den grünem Herzen Deutschlands
Benutzeravatar
MrRossi
Beiträge: 109
Registriert: Di 18. Aug 2020, 13:01

Re: In BY Geld abheben als Ausländer

Beitrag von MrRossi »

Kann ich mir auch nicht vorstellen.
Eine einzelne Bank könnte ja möglicherweise eine Historie aufbauen mit der benutzten Karte, um die Summe zu berechnen.
Aber mit Sicherheit nicht Banken übergreifend.

Habe auch (noch) nix darüber gelesen, auch nicht auf Facebook (Expats in Belarus).
Da tummeln sich überraschend viele Ausländer, die in Belarus leben, studieren etc.
Die hätten schon längst Alarm geschlagen.

Vielleicht einfach ein Missverständnis?
Weißrussische Karten bei Benutzung im Ausland haben durchaus Limits.

Gruß an den bösen CrossPoster (hehe - sorry musste sein!)
:D :lol:
Mosyr
Beiträge: 101
Registriert: Di 14. Dez 2021, 19:18
Wohnort: Thüringen

Re: In BY Geld abheben als Ausländer

Beitrag von Mosyr »

Hallo, ja alles etwas seltsam. Es handelt sich aber um ein deutsches Commerzbank Konto, das heißt, wir gehen mal davon aus, die Wissen nicht wer mit der Karte abhebt, bleibt also der Kartenbesitzende Ausländer übrig. Und der bekäme dann nur 500 BRN die Woche?
Muss ihm mal Sagen er soll die Bank mal öfters ggf. wechseln. Aber nicht alle Banken zahlen mit der Karte aus. In Narowlja ist das Bankensystem auch nicht si groß. Schaun wir mal. Danke für deine Mitteilung.

Zum Crooss....., na da kennste ihn ja, aber für mich ist dort von meiner Seite aus erst mal Sendepause. Soll er doch im eigenen Saft schmoren, es werden immer weniger die Schreiben und davon nun noch einer mehr!
Mit besten Grüßen aus den grünem Herzen Deutschlands
Mosyr
Beiträge: 101
Registriert: Di 14. Dez 2021, 19:18
Wohnort: Thüringen

Re: In BY Geld abheben als Ausländer

Beitrag von Mosyr »

Also nach der Woche konnte er wieder abheben. 500 BNR die Woche. Vielleicht eine Besonderheit der Bank vor Ort?
Ich werde es so genau nicht herausbekommen, da ich vorerst nicht nach BY Reisen werde.
Mit besten Grüßen aus den grünem Herzen Deutschlands
Mosyr
Beiträge: 101
Registriert: Di 14. Dez 2021, 19:18
Wohnort: Thüringen

Re: In BY Geld abheben als Ausländer

Beitrag von Mosyr »

Nur mal zur Info, die selbige Bankkarte kann er in Russland (Smolensk) dort ist er zum Arbeiten, nicht nutzen.
Hier scheint das Bankembargo tatsächlich aktiv zu sein.
Mit besten Grüßen aus den grünem Herzen Deutschlands
Antworten