Keine Pässe mehr bei den Botschaften

Aktuelle Nachrichten und Geschehnisse rund um Belarus / Weißrussland
MiMo
Beiträge: 10
Registriert: Di 18. Aug 2020, 22:32

Keine Pässe mehr bei den Botschaften

Beitrag von MiMo »

Unfassbar, was sich der Verrückte jetzt wieder ausgedacht hat :evil:

https://www.derstandard.de/story/300000 ... ausstellen

Nur verwunderlich, dass die deutschen Nachrichtenagenturen noch keine Meldung bringen - schließlich gilt der Erlass nicht nur in Österreich.
Benutzeravatar
MrRossi
Beiträge: 109
Registriert: Di 18. Aug 2020, 13:01

Re: Keine Pässe mehr bei den Botschaften

Beitrag von MrRossi »

Sind leider davon auch betroffen und eiskalt erwischt worden.

Der PP-Pass vom Sohn war gerade in der Mache. D.h. der erste Schritt (Abmelden aus Weißrussland, Genehmigung etc) ist just letzte Woche über die BY-Botschaft in Rom erledigt worden. Jetzt hätten wir den eigentlichen Pass beantragen können...
Tja, dann hat unser Sohn vorerst keinen neuen BY-Pass.

Frau's und Tochter's sind noch bis 2030/31 gültig. Und dt. Pass haben die Kinder ja sowieso.

Auch wenn es schwer fällt, ich würde als (Auslands)-Weißrusse keinen Fuß mehr in/nach Belarus setzen.
Die Gefahr, daß man plötzlich auch nicht mehr rausgelassen wird, ist viel zu hoch.

Bin mir sicher, daß - unabhängig von politisch Verfolgten - auch einfache normale Bürger, die wichtig sind für Belarus (Ärzte, Schwestern, Dozenten, Ingenieure etc.) mit einem weiteren Erlass im Land behalten werden...

Ansonsten würde das Dekret im Ganzen ja keinen großen Sinn ergeben.
Marco
Administrator
Beiträge: 325
Registriert: Di 18. Aug 2020, 11:19

Re: Keine Pässe mehr bei den Botschaften

Beitrag von Marco »

Das ist ja noch nicht alles.
Du kannst nun bestimmte Geschäfte nur noch persönlich vornehmen. Vollmacht nicht mehr möglich. Das soll so bei Immobilienverkäufen und Autoverkäufen so sein. Damit soll wohl Kapitalabfluss behindert/verhindert werden
Und es muss nicht alles logisch sein, was sich Luka&Co einfallen lassen.
Bin mal gespannt wie sie das mit den PP Pass Inhabern lösen wollen, sollen die alle beim Außenministerium auflaufen?
Benutzeravatar
MrRossi
Beiträge: 109
Registriert: Di 18. Aug 2020, 13:01

Re: Keine Pässe mehr bei den Botschaften

Beitrag von MrRossi »

Die nehmen sich dann 2-3 Wochen extra frei, kaufen sich ein teures Flugticket (kenne z.B. einen, der jetzt mit Frau in den USA lebt...) und tanzen da an...

Wenn Du krank oder aus sonstigen Gründen nicht kommen kannst (Kinder alleine lassen z.B.?) -> Pech...
Mosyr
Beiträge: 101
Registriert: Di 14. Dez 2021, 19:18
Wohnort: Thüringen

Re: Keine Pässe mehr bei den Botschaften

Beitrag von Mosyr »

Das wird ja immer verrückter!
Mit besten Grüßen aus den grünem Herzen Deutschlands
Juergen
Beiträge: 19
Registriert: Di 18. Aug 2020, 12:05

Re: Keine Pässe mehr bei den Botschaften

Beitrag von Juergen »

Meine Frau hätte morgen einen Termin gehabt in der Botschaft wegen eines neuen Passes. Donnerstag oewr Freitag kam die Stornierung.

Sie ist vor 2 Wochen aus Belarus wieder gekommen wo Sie fast 3 Wochen war. Hätte Sie das gewusst hätte Sie vielleicht den Pass dort beantragt.
Scheka
Beiträge: 122
Registriert: Di 18. Aug 2020, 12:48

Re: Keine Pässe mehr bei den Botschaften

Beitrag von Scheka »

Der Belarus Pass von meinem Sohn läuft in Mai (nächtes Jahr)ab, geplant haben wir die Reise aber im August nach Belarus, heißt das das er dann ein Visum braucht um nach Belarus zu kommen?!( hat ja noch den deutschen Pass) und bekommt man dann Probleme dort?!! Wahrscheinlich läuft da alles darauf hinaus, das wir die Staatsbürgerschaft ablegen, weiß zwar nicht was ich dafür machen muss, aber werde mich informieren
Benutzeravatar
MrRossi
Beiträge: 109
Registriert: Di 18. Aug 2020, 13:01

Re: Keine Pässe mehr bei den Botschaften

Beitrag von MrRossi »

Nein, er braucht einen (gültigen) weißrussischen Pass.
Da er Weißrusse ist, wird das Visum im dt. Pass entweder erst gar nicht ausgestellt, oder später an der Grenze zu 100% nicht akzeptiert.
Er benötigt ein weißrussisches Dokument!

Wenn sein BY-Pass also bis dahin nicht mehr gültig ist, müsst Ihr ein Rückreise-Dokument/Pass bei der BY-Botschaft beantragen. Nur mit diesem Dokument kann er die BY-Grenze (einmalig) überschreiten / einreisen.
Wieder ausreisen geht damit nicht!

Ist er dann in BY könnt ihr dort dann den neuen Pass für ihn beantragen.

Noch Fragen... :)
Scheka
Beiträge: 122
Registriert: Di 18. Aug 2020, 12:48

Re: Keine Pässe mehr bei den Botschaften

Beitrag von Scheka »

Hab gerade meine Frau gefragt,
Meine Frau sagt, dass wenn der Pass abgelaufen ist, kann man in der Botschaft ein Dokument beantragen,dann damit Einreisen, und den Pass dann dort neu machen, keine Ahnung ob das stimmt,
theoretisch also wenn er Dieses Jahr abläuft, im nächsten Jahr oder übernächsten , das Einreise Dokument in München beantragen, dann nach Belarus fahren, und dann den Pass neu machen,
Was sagt du dazu
MiMo
Beiträge: 10
Registriert: Di 18. Aug 2020, 22:32

Re: Keine Pässe mehr bei den Botschaften

Beitrag von MiMo »

Hat MrRossi doch genau so erklärt.

Darum geht es schließlich: Die Auslands-Belarussen sollen gezwungen werden, zurück ins Land zu kommen - egal von woher.

Im Übrigen hat sich wieder bestätigt, dass keine Information, die HEUTE gültig ist MORGEN auch noch gültig sein muss sondern rechtliche Bestimmungen im Handstreich geändert werden können.

Und Nachtrag, weil wir diese Überlegung auch haben: Zur Niederlegung der weißrussischen Staatsangehörigkeit benötigst du natürlich auch einen gültigen Pass.
Antworten