Nawalny

Alles was nicht mit Belarus zu tun hat oder nirgendswo reinpasst
Antworten
Marco
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Di 18. Aug 2020, 11:19

Nawalny

Beitrag von Marco »

Nikita hat geschrieben: Fr 21. Aug 2020, 06:55 im Moment scheint man hier aber mehr Focus auf den angeblichen Giftanschalg auf Nawalny zu haben
natürlich steht der Täter auch schon fest und kann nur Putin sein
bald wird natürlich die Sanktionskette sofort erweitert werden
ohne natürlich jemals einen Beweis erbracht zu haben
Naja die Vermutung liegt nahe, dass der Staatsapparat seine Hand (muss nicht zwingend Putin sein) im Spiel hat. Sieht man ja auch daran, dass aus dem Umfeld Nawalnys die Überführung ins Ausland forciert wird, die auch noch von Privatleuten bezahlt wird. Da scheint das Vertrauen null zu sein. Und man kann eben nicht von der Hand weisen, dass gerade viele Oppositionelle Russlands im In- und Ausland sterben, was man bei westlichen Ländern nicht behaupten kann

Nikita
Beiträge: 45
Registriert: Di 18. Aug 2020, 13:25

Re: Derzeitige Entwicklung in Belarus

Beitrag von Nikita »

Marco hat geschrieben: Fr 21. Aug 2020, 07:12
Nikita hat geschrieben: Fr 21. Aug 2020, 06:55 im Moment scheint man hier aber mehr Focus auf den angeblichen Giftanschalg auf Nawalny zu haben
natürlich steht der Täter auch schon fest und kann nur Putin sein
bald wird natürlich die Sanktionskette sofort erweitert werden
ohne natürlich jemals einen Beweis erbracht zu haben
Naja die Vermutung liegt nahe, dass der Staatsapparat seine Hand (muss nicht zwingend Putin sein) im Spiel hat. Sieht man ja auch daran, dass aus dem Umfeld Nawalnys die Überführung ins Ausland forciert wird, die auch noch von Privatleuten bezahlt wird. Da scheint das Vertrauen null zu sein. Und man kann eben nicht von der Hand weisen, dass gerade viele Oppositionelle Russlands im In- und Ausland sterben, was man bei westlichen Ländern nicht behaupten kann

in Russland ist Nawalny ein unbekannter Mensch, denn kennt nichtmal jeder wenn Du einen Russen fragst
bei Wahlen würde er nichtmal 1 % bekommen
ausserdem hat er eine krimminelle Vergangenheit
dieser Typ ist keinerlei Bedrohung für Putin, warum sollte er den vergiften ? um neue Sanktionen in Kauf zu nehmen
in den hiesigen Medien wird er immer als der grosse Oppostionsführer dargestellt der er aber garnicht ist
villeicht wurde er sogar aus seinem eigenen Kreisen vergiftet

Marco
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Di 18. Aug 2020, 11:19

Re: Nawalny

Beitrag von Marco »

Ich habe nie behauptet, dass er unumstritten ist oder als der große Oppositionsführer in Russland wahrgenommen wird, wo man eh drauf bedacht ist, die Opposition kleinzuhalten.
Aber:
War Skripal in Russland bekannt? Trotzdem wurde er vergiftet. War derjenige, der im Tiergarten ermordet wurde, in Russland bekannt?
Auch viele andere Oppositionelle sind in Russland nicht präsent, sie sterben trotzdem. Daher würde ich eher die Drahtzieher im Staatsapparat vermuten. Aber das ist wei gesagt eine Vermutung, handfeste Beweise hat keiner von uns
Und es ist ja nicht das erste Mal, dass das bei Nawalny passiert.

MiMo
Beiträge: 8
Registriert: Di 18. Aug 2020, 22:32

Re: Nawalny

Beitrag von MiMo »

Marco hat geschrieben: Fr 21. Aug 2020, 07:32 Auch viele andere Oppositionelle sind in Russland nicht präsent, sie sterben trotzdem.
Richtig - weil ihr Tod schlichtweg Angst schüren soll, sich mit dem Regime anzulegen. Offensichtlich befürchtet Putin tatsächlich, dass der weißrussische Funke auf Russland überspringen könnte. "Demokratischer" ist dessen Regime nämlich auch nicht.

Juergen
Beiträge: 16
Registriert: Di 18. Aug 2020, 12:05

Re: Nawalny

Beitrag von Juergen »

Kreml weist Anschuldigungen zurück

"Es gibt keinen Grund, dem russischen Staat etwas vorzuwerfen", sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow der russischen Nachrichtenagentur Tass zufolge. Deshalb sehe er auch keinen Anlass für irgendwelche Sanktionen, die gegen Russland oder gegen die Ostsee-Pipline Nord Stream 2 verhängt werden könnten.

Putin will keine Erklärung abgeben

Kremlsprecher Peskow sagte weiter, dass der Fall niemandem Vorteile bringe. "Ich glaube nicht, dass das für irgendjemanden nützlich ist - wenn man ganz nüchtern auf das Geschehene blickt." Es gebe keinen Anlass für eine Erklärung des Staatschefs, zudem seien auch keine Gespräche mit Bundeskanzlerin Angela Merkel dazu geplant.

https://www.tagesschau.de/ausland/nawal ... n-101.html

Angeblich nützt es niemanden. Aber vergiftet wurde er trotzdem.

Antworten