im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Einladung, Visum, Reise, Formalitäten, Sehenswürdigkeiten, was ist zu beachten?
Benutzeravatar
Holländer
Beiträge: 50
Registriert: Di 18. Aug 2020, 12:54

Re: im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von Holländer »

Mittlerweile glaube ich, dass die Zeilen, die auf der Webseite des auswärtigem Amtes zu sehen sind, nichts mit der Realität zu tun haben - weder das Geschehen an der Grenze, noch mit den komunalen Maßnahmen gegen Corona.
👉 Letztes Jahr habe ich einen Spießrutenlauf gemacht, um einen PCR-Test zu bekommen und anschließend rechtzeitig (48 Stunden!!) an der Grenze zu sein. ...um dann mit einer lapidar-abfälligen Handbewegung gesagt zu bekommen, sie wollen es nicht sehen. Danke!😡
👉 Wenn ich mich daran erinnere, wie ernst die Bevölkerung es mit dem Schutz gegen gegenseitiges Anstecken genommen hat und wie sehr die Ordnungshüter, aber auch die Geschäfte es kontrolliert haben...
...dann denke ich, dass ich in Sachen Corona/Quarantäne nichts zu befürchten habe. Ich werde wahrscheinlich mit der FFP2 im Gesicht😷 einen exotischen Eindruck machen.
Wenn ich nach 2½ Wochen aus Mogilev zurückkomme, lasse ich mich auf Kosten des AGs nochmal testen, damit ich mich sofort wieder ans Galeerenruder setzen kann.
Safe water - drink Scotch! ;)

Benutzeravatar
MrRossi
Beiträge: 48
Registriert: Di 18. Aug 2020, 13:01

Re: im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von MrRossi »

Hallöchen!

Also hier -> https://gpk.gov.by/covid-19/en/ ist von offizieller Stelle und in englisch (!) gut beschrieben, wer einreisen darf und wie etc..
Dazu gehört zumindest offiziell ein negativer PCR-Test und 10 Tage Selbstisolation.
Inwieweit ein Grenzer das nun kontrolliert (den Test) oder nicht - wer weiß das schon.
Selbiges gilt für die Selbstisolation. In der Ukraine muss man z.B. eine Tracking-App installieren, in Belarus - keine Ahnung.
Ruft vielleicht jeden Tag einer von der Poliklinik an?

Besuche des deutschen Ehemanns zu seiner weißrussischen Frau sind demnach prinzipiell auch erstmal erlaubt.
Wenn aber nun die Ehefrau ja offensichtlich mit im Auto sitzt...
Vielleicht hat Deine Frau einen PP-Pass, dann ists ja wohl kein Besuch.
Hat sie aber einen nicht PP-Pass kommt sie vielleicht auch nicht mehr raus, wenn sie nicht nachweisen kann, daß sie in Deutschland ihren Wohnsitz hat...

Also mir wären das alles zu viele Unsicherheiten.

Für die spätere Ausreise aus Belarus bzw. Einreise nach Polen, brauchts doch bestimmt auch einen PCR-Test?
Dann fang' schon mal an, nach freien Terminen in Belarus(Mogilev) zu suchen.
Einfach so in ein Testzentrum latschen und testen lassen, iss nicht.
Termine gibts im Moment fast nur 2 Wochen im Voraus.

@Holländer: Ich schreib Dir mal 'ne PM

Grüße aus Mogilev (noch, bald nich mehr...)

Tschernobylhilfe
Beiträge: 18
Registriert: Di 18. Aug 2020, 20:29

Re: im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von Tschernobylhilfe »

Wir werden vom 1.8. bis 10.8. per Flugzeug nach Belarus reisen, und zwar mit einer Einladung einer belarussischen juristischen Person (Schule). Dann entfällt bei Einreise PCR-Test und auch die 10 tägige Quarantäne. Für die Heimreise am 10.8. gibt es in Minsk auf dem Flughafen eine Teststation für Schnelltests zum Einsteigen ins Flugzeug nach D.
Das ist Stand jetzt. Wer weiß, was sich bis 1.8. noch ändert...... :roll:

Benutzeravatar
MrRossi
Beiträge: 48
Registriert: Di 18. Aug 2020, 13:01

Re: im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von MrRossi »

Tschernobylhilfe hat geschrieben: So 23. Mai 2021, 18:26 gibt es in Minsk auf dem Flughafen eine Teststation für Schnelltests zum Einsteigen ins Flugzeug nach D.
Vorsicht, informier Dich bitte vorab, ob das im August wirklich so ist.
Auf der russischen Seite steht nämlich im Moment das hier:
С 1 апреля 2021 года у лиц, выезжающих за пределы Республики Беларусь, появилась возможность пройти диагностическое экспресс - тестирование на антиген SARS-CoV-2 (ДЭТ Аг) в Минском городском центре гигиены и эпидемиологии по адресу: г. Минск, ул. П. Бровки,13, кабинет 107 (лабораторный корпус). Прием ведется по предварительной электронной записи. Подробнее о проведении исследования, а также о странах, для въезда в которые достаточно предъявить результаты экспресс - тестирования на антиген здесь.
http://airport.by/priletausim/Prevention

D.h. der Schnelltest findet im Labor in Minsk statt, nicht am Airport.
So ist es im Moment auch sichtbar, wenn Du Dich vorab online registrieren willst -> http://reg.minsksanepid.by:8080/

Da kannst Du (Stand jetzt) für den Schnelltest nur das Labor in Minsk auswählen.
Und halt auch nur vorab online registrieren. Einfach hingegen, und testen lassen geht halt nicht.

Aber informier Dich bitte selber dort vor Ort.
Wir haben da nicht angerufen oder so. Unsere Erkenntnisse basieren nur auf den Infos von deren Webseiten.

Marco
Administrator
Beiträge: 88
Registriert: Di 18. Aug 2020, 11:19

Re: im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von Marco »

UNd sofern man voll geimpft ist, ist ein Test ebenfalls nicht notwendig.
Und man sollte sich immer informieren, wie gerade der Status von Belarus ist beim RKI. Solange es Risikogebiet bleibt, ist alles gut. Wenn sich da was ändert, kann auch schnell eine Quarantäne bei Rückreise dazu kommen

Und was EInreise angeht, hat MrRossi fast alles gesagt.
Allerdings habe ich gelesen, dass man vor Ende der Quarantäne nicht aus Weissrussland ausreisen darf. Und was die Ausreise von Weißrussen angeht, sollte man auch entsprechende Dokumente mitnehmen und sie am besten übersetzen lassen, sonst kommt es zu Problemen an der Grenze. Und man muss eben damit rechnen für die Ehefrau ein Rückflugticket zu bezahlen, wenn sie über den Landweg nicht ausreisen darf. Bei Flügen gilt ja die Ausreisesperre nicht.

Und was im August sein wird, darüber kann man nur raten. Wir wollen ja auch im Augsut nach Mogilev. Wenn die Inzidenz in D deutlich runtergeht wie derezti, kann es auch sein, dass Deutschland von der "roten" Liste der belarussischen Regierung gestrichen wird, wie Großbritannien zur Zeit (falls di enicht wieder wegen der indischen Variante draufkommen). Genausogut kann es sein, dass Belarus jemanden mit einer Impfung nicht mehr in Quarantäne schickt, was ja derzeit nicht der Fall ist
Und andererseits muss man drauf achten, wie Deutschland Belarus einstuft. Solange es Risikogebiet ist, ist alles gut (negativer Test oder Impfung bei Rückreise ausrecichend). Wenn es hochgestuft wird, dann gelten ja wieder andere Regeln.
Also man muss wirklich sehen, wie es kurz vor Abreise aussieht. Und ggf. haben sich bis dahin die Regeln wieder geändert.

EDIT2: Und man sollte mal die aktuelle politische Lage beobachten. Nachdem heute der Nexta Aktivist festgenommen wurde, indem man ein Ryanair Jet umgeleitet hat wegen einer angeblichen Bombvendrohung obwohl der Zielflughafen Vilnius näher war, kann es passieren, dass die EU den weißrussichen Luftraum als unsicher ansieht. Es wird ja sogar spekuliert Belavia vom europäischen Luftraum zu verbannen. Dann kann es ggf. relativ kritisch werden, wenn man per Landgrenze Weißrussland nicht verlassen kann
Man kann aber sicher sein, dass die EU die Festnahme nicht auf sich sitzen lassen wird

Scheka
Beiträge: 31
Registriert: Di 18. Aug 2020, 12:48

Re: im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von Scheka »

Ich hoffe wirklich das die EU Belavia aus der EU verbannt, das was da in Minsk passiert ist ist eine Frechheit nicht mehr zu toppen, Wenn der Diktator irgendwo über eu fliegt, kann man den auch festnehmen, aber da wird die EU keine Eier dazu haben, auf jeden Fall wenn die EU Belavia das Fliegen nach Europa verbietet,. Wird das dem Diktator denke ich wehtun, Ich ebenfalls werde das Land erstmal meiden,

Benutzeravatar
MrRossi
Beiträge: 48
Registriert: Di 18. Aug 2020, 13:01

Re: im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von MrRossi »

Scheka hat geschrieben: Mo 24. Mai 2021, 16:46Wird das dem Diktator denke ich wehtun
Kannst Du das mal bitte näher erläutern?
Ihn persönlich trifft es Null. Den weißrussischen Staat auch nicht.
Belavia ist 2020 Verlustbringer gewesen, kein Devisen-Beschaffer.
Dazu müssten eher die Öl-verarbeitenden Industrien sanktioniert werden, oder Belarus-Kali.

Treffen tut es stattdessen die normalen Leute.
Da die Ausreise über Landesgrenzen weiterhin stark eingeschränkt ist, bleibt dem normalen Weißrussen (inkl. MeinerEiner) nur der Flug.
Egal ob geschäftlich, privat oder Urlaub...

Und wenn da von der EU tatsächlich jemand glaubt, dadurch würde die Proteststimmung gesteigert werden...
Dann hat er einfach keine Ahnung.

Marco
Administrator
Beiträge: 88
Registriert: Di 18. Aug 2020, 11:19

Re: im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von Marco »

2020 dürfte so gut wie keine AIrline Gewinn gemacht haben. Wie sah es denn davor aus?
Aber es dürfte auch die Verluste 2021 ausweiten. Belavia hat ja gerade die Flotte rundumerneuert und kann sich die Sanktionen eigentlich nicht leisten. Und Devisen müssen ja auch für die Leasingraten der Flugzeuge aufgebracht werden.
Ich habe mal auf der Seite des Flughafen Minsk geschaut. 1/3 der Flüge gehen in die EU. Und Kiew darf man auch nicht vergessen, denn derzeit ist MInsk ja das Drehkreuz für Moskau-Kiew.

Ich gebe MrRossi recht, wenn man das Regime richtig treffen möchte, muss man die angesprochenen Devisenbringer auf jeden Fall sanktionieren.

Es geht ja auch um keine Proteststeigerung mehr, ich glaube diese Illusion hat keiner mehr in der EU, sondern darum das Regime für den Ryanairstunt zu sanktionieren, da man sich das einfach nicht bieten lassen kann.

Und abgesehen von Sanktionen gegen Personen wird es auch immer den einfachen Mann direkt oder indirekt treffen, denn dazu ist der Staat zu sehr in der Wirtschaft engagiert. Dem Staat in Belarus gehören ja prozentual gesehen mehr Betriebe als dem chinesischen Staat in China. UNd wenn es der Wirtschaft noch schlechter geht, dann wird es auch dem normalen Weißrussen schlechter gehen

Und von dem Flugverbot von Belavia kann man so gut wie ausgehen. Großbritannien hat es erlassen und die Ukraine folgt. Da werden dann die Europäer nicht weit hinten an sein meiner Meinung nach. Das dürfte schon abgemacht sein

Scheka
Beiträge: 31
Registriert: Di 18. Aug 2020, 12:48

Re: im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von Scheka »

Ich denke schon das den Luka und der Wirtschaft das weh tun wird, wenn es nicht mehr in die EU fliegen darf, wohin den sonst ausser nach Russland?? Hoffentlich wird die EU der Belavia auch verbieten über die EU drüber zufliegen, ich denke schon das es die Wirtschaft zu spüren bekommt, klar triffst das immer die normalen Bürger,

Scheka
Beiträge: 31
Registriert: Di 18. Aug 2020, 12:48

Re: im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von Scheka »

So jetzt ist es Amtlich, jetzt kommt man nicht mehr mit dem Flugzeug nach Belarus, auch nicht mit dem Auto, das Land ist jetzt von der EU abgeschnitten

Antworten