Nachbarland Ukraine

Aktuelle Nachrichten und Geschehnisse rund um Belarus / Weißrussland
Marco
Administrator
Beiträge: 229
Registriert: Di 18. Aug 2020, 11:19

Re: Nachbarland Ukraine

Beitrag von Marco »

Es gibt Meldungen, dass Belarus jetzt auch aktiv in den Konflikt eingreifen wird.
Sowohl von einer nicht bestätigten Meldung einer NGO, dass Fallschirmjäger den Befehl bekommen haben, sich fertig zu machen, als auch Geheimdienstinformationen von UA und USA wobei dort explizit davon gesprochen wird, dass sie sich vorbereiten, aber noch nicht eingeriffen haben
Na dann Gute Nacht Belarus. Was für ein Sch......
Dirk
Beiträge: 13
Registriert: Sa 1. Jan 2022, 17:47

Re: Nachbarland Ukraine

Beitrag von Dirk »

Habe ich auch gelesen.
Die Gespräche in Gomel werden abgewartet. Je nach Ausgang könnte Belarus auch mit Truppen eingreifen.
Sollten die das machen, wäre es eine richtige Katastrophe…..
Benutzeravatar
MrRossi
Beiträge: 96
Registriert: Di 18. Aug 2020, 13:01

Re: Nachbarland Ukraine

Beitrag von MrRossi »

Dirk hat geschrieben: Mo 28. Feb 2022, 16:15 Sollten die das machen, wäre es eine richtige Katastrophe…..
Sie werden das machen - ich habe jegliche Hoffnung auf Vernunft bei irgendeiner Seite aufgegeben.

Heute ist/war eine Kolonne weißrussischer Soldaten auf dem Weg nach Brest:





Benutzeravatar
Holländer
Beiträge: 97
Registriert: Di 18. Aug 2020, 12:54

Re: Nachbarland Ukraine

Beitrag von Holländer »

Dirk hat geschrieben: Mo 28. Feb 2022, 16:15 Sollten die das machen, wäre es eine richtige Katastrophe…..
Es wird eh in eine Katastrophe enden!
Die Ukraine wird nicht kapitulieren - verständlich! Sie wird wahrscheinlich nichtmal die östlichen Oblaste abgeben.
Selenski wird, mM. nach, auf jeden Fall als Sieger hervorgehen. Wenn auch nicht als tatsächlicher Sieger (unwahrscheinlich), aber dennoch als Held der Ukraine. Wenn er in russische Gefangenschaft gerät, und inhaftiert oder getötet wird, ist er ein Märtyrer. Den kriegen die Russen nicht mehr vom Schirm.
Putin und sein Arschkriecher (Sorry, so sehe ich den Lukaschenko) werden aus dieser Geschichte nicht heile rauskommen, ohne zumindest ihr Gesicht zu verlieren. Ich vermag mittlerweile nicht mehr zu prognostizieren, wie diese Geschichte ausgeht.
Putin will kein Rückzieher machen - er kann nur die Flucht nach vorne antreten. Also wird er sich die Ukraine einverleiben müssen, jetzt mehr denn je. Aber damit ist es nicht getan. Ein Land, ein Volk, zu besiegen bedeutet nicht gleich, dass man es auch problemlos behalten, regieren kann, ohne ständig Probleme mit den Okkupierten zu haben. Es könnte zu einem Guirillakrieg kommen, beantwortet mit Terror aus Russland.
Und wenn der Blödmann im Kreml tatsächlich seine Drohung wahrmachen sollte, verliert er sowieso. Dann verlieren wir alle! Es wird eine Kettenreaktion heraufbeschwören, die die ganze Erde in eine Hölle verwandeln wird.

Ich denke, das einzige, was uns jetzt noch kann, ist, wenn sein Stab/seine Generäle geschlossen gegen ihn stimmt/en und ihn festsetzt/en! Eine Einflussnahme von auserhalb wäre auf jeden Fall fatal! Es fehlt dort ein "Stauffenberg".

Das ist eine unprofessionelle Einschätzung meinerseits.
Safe water - drink Scotch! ;)
Marco
Administrator
Beiträge: 229
Registriert: Di 18. Aug 2020, 11:19

Re: Nachbarland Ukraine

Beitrag von Marco »

Mittlerweile habe ich meine Zweifel, ob Russland überhaupt die Ukraine einnehmen kann.
Bisher konnten sie in ihren Kriegen in Tschetschenien und Syrien mit Bombern die Städte immer den Erdboden gleich machen um dann mit der Infanterie nachzuziehen.
Sowas in der Ukraine zu machen, wird schon viel schwieriger, weil hier viel mehr Bilder davon auch in RUssland auftauchen würden und die Ukrainer ja das "Brudervolk" sind.
Und viele der Soldaten sind noch gar nicht im Krieg gewesen, bei vielen dürfte die Moral und Motiviation gering sein.
Die Russen haben es ja nicht einmal geschafft Charkiv einzunehmen, obwohl dort 2/3 ethnische Russen leben und sogar der Bürgermeister, der auch ehtnisch russisch sein soll, angeblich das Sprachengesetz der Ukraine nie wirklich befolgt/durchgesetzt hat.
UNd wenn die Berichte stimmen, dass sie nun die WOhngegenden dort mit Raketen beschießen, ging es nie darum den Russen zu helfen. Sondern einfach die Sowjetunion wiederherzustellen. Würde mich nicht wundern, wenn Luka verdeckt Hilfe erhalten hätte während der ganzen Demos gegen ihn
Interessant ist ja auch, dass RIA Novosti (Russische Nachrichtenagentur) ausversehen einen Artikel veröffentlicht hat, der den Sieg verkündet und die "Wiederherstellung der Sowjetunion" und das Überwinden des Traumas von 1991, wo die Sowjetunion sich aufgelöst hat.
Der Artikel ist noch i auf archive.org zu finden
https://web.archive.org/web/20220226051 ... 62336.html
Mosyr
Beiträge: 38
Registriert: Di 14. Dez 2021, 19:18
Wohnort: Thüringen

Re: Nachbarland Ukraine

Beitrag von Mosyr »

Ich kann mir nicht vorstellen das sich die UK gegen diese Übermacht der RF halten kann. Die Gewichte sind hier völlig unterschiedlich. Es ist nur zu hoffen das sich BY aus den aktiven Kriegshandlungen heraushält. Eine internationale Beteiligung, ich will da nicht weiterdenken. Schlimm ist nur, das der Bevölkerung beider Länder die Informationen nicht zur Verfügung steht. Schlimm ist auch das tägliche Säbelrasseln des Westens. Hier gibt es genauso Scharfmacher wie auf der RF Seite.
Dennoch was Putin hier losgelassen hat, ist unverzeihlich. Die UK wird es vielleicht nicht mehr geben, die RF ist ökonomisch absolut geschwächt. Wer badet es aus, wie immer der einfache Mensch und die Natur sowie die Tiere nicht zu vergessen.
Mit besten Grüßen aus den grünem Herzen Deutschlands
Nikita
Beiträge: 103
Registriert: Di 18. Aug 2020, 13:25

Re: Nachbarland Ukraine

Beitrag von Nikita »

Mosyr hat geschrieben: Mi 2. Mär 2022, 07:39 Ich kann mir nicht vorstellen das sich die UK gegen diese Übermacht der RF halten kann. Die Gewichte sind hier völlig unterschiedlich. Es ist nur zu hoffen das sich BY aus den aktiven Kriegshandlungen heraushält. Eine internationale Beteiligung, ich will da nicht weiterdenken. Schlimm ist nur, das der Bevölkerung beider Länder die Informationen nicht zur Verfügung steht. Schlimm ist auch das tägliche Säbelrasseln des Westens. Hier gibt es genauso Scharfmacher wie auf der RF Seite.
Dennoch was Putin hier losgelassen hat, ist unverzeihlich. Die UK wird es vielleicht nicht mehr geben, die RF ist ökonomisch absolut geschwächt. Wer badet es aus, wie immer der einfache Mensch und die Natur sowie die Tiere nicht zu vergessen.
BY raushält ?
es sind doch schon ca 300 Spezialkräfte der weissrusssichen Streitkräfte in der Ukraine wie gestern berichtet wurde
und Raketen wurden auch schon von BY auf die Ukraine abgefeuert wie Lukaschenko zugegeben hat,
Weissrussland steckt voll mit drinne schon die Tatsache das russsiche Truppen aus Weissrussland in die Ukraine einfielen,
Lukaschenko hat sich schuldig gemacht und ist nicht neutral zu seinem Nachbar,
und wenn in der Ukraine eine Marionettenregierung mit einem russischen Stadhalter installiert ist
wird es Terror geben wie in Afghanistan und Bagdad und der könnte auch auf Weissrussland übergreifen
da man sich an dem Krieg beteiligt hat
Marco
Administrator
Beiträge: 229
Registriert: Di 18. Aug 2020, 11:19

Re: Nachbarland Ukraine

Beitrag von Marco »

Man darf auch nicht vergessen, dass Belarus auch wirtschaftlich mit der Ukraine verbunden ist. Das fällt jetzt alles weg. Dazu die weiteren Sanktionen die heute erlassen worden sind.
Wie MrRossi in einem anderen Thread festgestellt hat funktionieren internationale Kreditkarten nicht mehr in Belarus. Geld müssen wir auch ab und zu nach Belarus schicken. wollte die BY SIM Karte meiner Frau aufladen, geht nicht mehr
Nikita
Beiträge: 103
Registriert: Di 18. Aug 2020, 13:25

Re: Nachbarland Ukraine

Beitrag von Nikita »

das werden schwierige Zeiten in BY jetzt, hatte man gedacht Corona schwächt sich jetzt ab und es kommen bessere Zeiten
wird es jetzt noch schlechter,
würde mich nicht wundern wenn in BY bald wieder die Proteste aufflammen
Lügenschenko steht und fällt mit Putin
Antworten