Aktuelle Lage

Einladung, Visum, Reise, Formalitäten, Sehenswürdigkeiten, was ist zu beachten?
wowa99
Beiträge: 1
Registriert: So 19. Jun 2022, 16:40

Aktuelle Lage

Beitrag von wowa99 »

Bin gerade mit der Tochter aus Gomel zurück. An der Grenze in Brest gibt es ein massives Warteproblem! Einerseits sind es zu viele belarussische Benzinschmuggler und andererseits arbeitet die polnische Seite betont langsam. Das führt zu Wartezeiten von bis zu 24 Stunden in der Warteschlange! Für 20 Euro kann man sich aus dieser Schlange freikaufen und wartet dann nur noch 16 Stunden! Hat man endlich die Grenze überwunden wartet die polnische Polizei in als Zivil getarnte BMW auf deutsche Kennzeichen! Die Polizei hängt sich z.B. an mein Fahrzeug und wartet auf den kleinsten Fehler! Dann wird das Überholen eines betont langsamen Fahrzeugs im Ort (Traktor) zum Riesenproblem aufgewertet und das Blaulicht kommt zum Einsatz. Man stoppt natürlich sein Fahrzeug und der Polizist in Unform erklärt am Video (!) dass ausgerechnet in diesem Dorf Überholverbot bestünde und jetzt seien 1000 (!!!) Zloty Strafe fällig. Bei Weigerung der Zahlung wird das Auto konfisziert und die Heimreise muss mit dem Zug (Weg zum Bahnhof etwa 12 km) erfolgen. Also zahlt man mit geballter Faust in der Tasche. Die erhaltene Quittung schicke ich an unsere Außenministerin, die mit Sicherheit das Geld zurückholt.

Da die "Polizeistreife in Zivil" bis zur nächsten Stadt Biala Podlaska pendelt, empfehle ich allen bis zu dieser Stadt betont defensiv zu fahren.

Fazit: Wer nicht zwingend nach Belarus fahren muss, sollte dieses Land meiden.
Tschernobylhilfe
Beiträge: 25
Registriert: Di 18. Aug 2020, 20:29

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von Tschernobylhilfe »

Das hat ja nix mit Belarus zu tun.

Und bei so einer zwielichtigen Kontrolle hätte ich wohl mein Auto verriegelt und die "richtige" Polizei gerufen. :lol:

Ich bin schon sehr oft zwischen Brest und Warschau gefahren (nachts) und noch niemals Zivilpolizei gesehen. Wenn überhaupt vereinzelt Streifenwagen, die mich aber noch nie angehalten haben. Und mein Fahrstiel war immer seeehr zügig - auch durch alle Dörfer dort. :shock:
Benutzeravatar
Holländer
Beiträge: 80
Registriert: Di 18. Aug 2020, 12:54

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von Holländer »

Es hat ganz sicher nichts mit Belarus zu tun, wenn Deutsche in Polen angehalten werden!

Ich halte es alleine aus politischer Sicht für unklug, wenn die Polnische Polizei, also ein Staatsorgan, "jagt macht" auf ausgerechnet Deutsche. Wenn, dann wäre es (nennen wir es "aus Rachsucht" für die Grenzprobleme mit den hergeholten Flüchtlingen von unserem speziellen Freund Lukaschenko, oder was weiß ich...) eher denkbar, dass Belarussen und evtl. Russen bei ihnen hoch im Kurs stehen.

Wahrscheinlich sind es keine echten Polizisten, die sich an westlichen Touristen ne goldene Nase verdienen wollen. Ist ja auch einfach, orts- und sprachfremde Leute einen Bären aufzubinden.
Vermutlich bist du Betrügern auf dem Leim gegangen. (Soll kein Vorwurf sein; das kann jedem passieren.)

Zu den Wartezeiten: Das wäre ganz sicher eine bittere Pille! Wir fahren in 2 Wochen über Bobrowniki rüber und dann wieder zurück. Malt den Teufel nicht an die Wand! :shock:
Wir werden sehen und berichten....
Safe water - drink Scotch! ;)
Scheka
Beiträge: 54
Registriert: Di 18. Aug 2020, 12:48

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von Scheka »

Ja berichte Mal, weiß jemand warum der Grenzübergang zu Grodno (kuznica) immer noch zu ist, kein Wunder daß der andere überlastet ist
Benutzeravatar
Holländer
Beiträge: 80
Registriert: Di 18. Aug 2020, 12:54

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von Holländer »

Naja, ob Terespol/Brest überlastet ist, wird kaum an Kuznica liegen. Vorallem, wenn Bobrowniki offen ist. Ein Blick auf die Karte....

Aber ich werde meinen Bericht liefern, wenn ich die Grenze überwunden habe, mich erfolgreich gegen die Omons zur Wehr gesetzt habe, und den Polnischen Wegelagerern und Strauchräubern ein Schnäppchen geschlagen habe.
;)
Safe water - drink Scotch! ;)
Scheka
Beiträge: 54
Registriert: Di 18. Aug 2020, 12:48

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von Scheka »

Für Belarus gibt es sogar eine Reisewarnung!! Vor Reisen wird gewarnt, man sollte sich falls man doch reisen sollte in eine Krisen Liste eintragen,. (ob das was bringt wenn man in Belarus im Knast ist). Solche Reisewarnungen kannte ich nur von Agfanistan Syrien Somalia usw,. booking .com hat Belarus komplett aus dem Programm genommen,. Naja es sieht aus als würden wir dieses Jahr wieder nicht hinfahren,. Der Grenzübergang ist sowieso geschlossen, mußte dann einen Umweg über den anderen nehmen, man berichtet über sehr lange Wartezeiten,. Gut das Du hinfährst kannst ja beichten
Benutzeravatar
Holländer
Beiträge: 80
Registriert: Di 18. Aug 2020, 12:54

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von Holländer »


Einer muss den Job doch machen!

...oder

Alle sagten: "Das geht nicht!" Bis einer kam, der das nicht wusste...🤭
Safe water - drink Scotch! ;)
Scheka
Beiträge: 54
Registriert: Di 18. Aug 2020, 12:48

Re: Aktuelle Lage

Beitrag von Scheka »

Genau!! Gut das es dich gibt :-)
Antworten