Mit dem Auto/Motorrad nach Belarus/Weißrussland

Einladung, Visum, Reise, Formalitäten, Sehenswürdigkeiten, was ist zu beachten?
andreas2x22
Beiträge: 19
Registriert: Mo 1. Aug 2022, 12:08

Re: Mit dem Auto/Motorrad nach Belarus/Weißrussland

Beitrag von andreas2x22 »

Das ist doch mal eine gute Nachricht! ;)
Bei huk24 laut Serviceportal nicht mehr drin :( ich hab mal eine neue angefordert, mal sehen, was drin steht
ChristianM
Beiträge: 3
Registriert: Di 20. Sep 2022, 22:02

Re: Mit dem Auto/Motorrad nach Belarus/Weißrussland

Beitrag von ChristianM »

Hallo zusammen,

meine Frau und ich planen über Neujahr das erste mal mit dem Auto nach Belarus zu fahren - bisher sind wir immer geflogen.

Ich würde meinen Firmenwagen nehmen. Bisher konnte ich entnehmen, dass eine Vollmacht meines AG, die Grüne Karte, und 'Zollunterlagen' benötigt werden. In einem anderen Beitrag wurde zwischen Vollmacht und Zulassung des AG unterschieden. Hat jemand von Euch Reiseerfahrungen mit einem Firmenwagen gemacht und kann mir sagen auf was insgesamt achten soll?

Danke für Eure Hilfe!


VG Christian :)
andreas2x22
Beiträge: 19
Registriert: Mo 1. Aug 2022, 12:08

Re: Mit dem Auto/Motorrad nach Belarus/Weißrussland

Beitrag von andreas2x22 »

Lese ich das richtig, die elektronische Warteschlange wird geschlossen?

https://belarusborder.by/news/49

gruß, andreas

PS: @Christian: zu Deiner Frage kann ich leider nichts beitragen
Tschernobylhilfe
Beiträge: 30
Registriert: Di 18. Aug 2020, 20:29

Re: Mit dem Auto/Motorrad nach Belarus/Weißrussland

Beitrag von Tschernobylhilfe »

andreas2x22 hat geschrieben: Mi 21. Sep 2022, 10:01 Lese ich das richtig, die elektronische Warteschlange wird geschlossen?

https://belarusborder.by/news/49

gruß, andreas
Sieh ganz so aus. Habe eben in meinem Kundenkonto probiert, ich kann nur noch für heute buchen, ab morgen geht nix mehr. Und dabei hatte ich gestern noch die Info von einem Weißrussen bekommen, ab sofort müssen ALLE mit Reservierung in die Grenze einfahren. Komisch, was das wieder bedeuten soll.......
Tschernobylhilfe
Beiträge: 30
Registriert: Di 18. Aug 2020, 20:29

Re: Mit dem Auto/Motorrad nach Belarus/Weißrussland

Beitrag von Tschernobylhilfe »

Ich habe gleich heute früh nochmal nachgesehen. Wenn ich es richtig verstehe, wurde nur der buchbare Zeitraum des Grenzeintritts abgeschafft. Man kann also sein Fahrzeug weiterhin online anmelden, knapp 10 BYR bezahlen und dann zu einem beliebigen Zeitpunkt über die Grenze fahren.
andreas2x22
Beiträge: 19
Registriert: Mo 1. Aug 2022, 12:08

Re: Mit dem Auto/Motorrad nach Belarus/Weißrussland

Beitrag von andreas2x22 »

Hmm, aber bringt das dann was oder ist es dann sowieso eine Warteschlange für alle an der BY Grenze? Kannst ja mal berichten.

Ich hoffe, das eskaliert alles nicht weiter.

Auf litauischer Seite sieht es übrigens so aus:

https://m.delfi.lt/ru/news/article.php?id=91265703
andreas2x22
Beiträge: 19
Registriert: Mo 1. Aug 2022, 12:08

Re: Mit dem Auto/Motorrad nach Belarus/Weißrussland

Beitrag von andreas2x22 »

Wie ist das dann jetzt eigentlich? Muss ich trotzdem auf dem Parkplatz warten oder fahren jetzt alle gleich direkt vor zur Grenze?

Gruß, Andreas
Tschernobylhilfe
Beiträge: 30
Registriert: Di 18. Aug 2020, 20:29

Re: Mit dem Auto/Motorrad nach Belarus/Weißrussland

Beitrag von Tschernobylhilfe »

Wir fahren am 21.10. abends in D los, so dass wir morgens 22.10. an der Grenze sind.

Wir wissen jetzt nur noch nicht, ob wir Brest oder Berestovitsa fahren.

Die Rückfahrt ist am 3.11., da werden wir das mit der Warteschlange ausprobieren und dann kann ich hier berichten.
andreas2x22
Beiträge: 19
Registriert: Mo 1. Aug 2022, 12:08

Re: Mit dem Auto/Motorrad nach Belarus/Weißrussland

Beitrag von andreas2x22 »

Dann schon mal gute Fahrt!
Heavens Gate
Beiträge: 5
Registriert: Fr 1. Apr 2022, 15:50

Re: Mit dem Auto/Motorrad nach Belarus/Weißrussland

Beitrag von Heavens Gate »

ChristianM hat geschrieben: Di 20. Sep 2022, 22:52 Hallo zusammen,

meine Frau und ich planen über Neujahr das erste mal mit dem Auto nach Belarus zu fahren - bisher sind wir immer geflogen.

Ich würde meinen Firmenwagen nehmen. Bisher konnte ich entnehmen, dass eine Vollmacht meines AG, die Grüne Karte, und 'Zollunterlagen' benötigt werden. In einem anderen Beitrag wurde zwischen Vollmacht und Zulassung des AG unterschieden. Hat jemand von Euch Reiseerfahrungen mit einem Firmenwagen gemacht und kann mir sagen auf was insgesamt achten soll?

Danke für Eure Hilfe!


VG Christian :)
Ich fahre nur mit dem Firmenwagen nach Belarus. Ich denke es gibt hier keinen Unterschied zwischen Privat und Firma.

Du brauchst nur die obligatorischen Unterlagen. Internationalen Versicherungsschein und KFZ Brief und mehr wird nicht verlangt. Bei der Einreise nach Belarus, musst Du die übliche Zollerklärung abgeben und auch diese ist kein Hexenwerk. Genügend Vordrucke findest Du vorab im Internet.

Es wäre von Vorteil, wenn Du eine Einverständnis Erklärung vom Halter dabei hast. Auch hier für gibt es fertige Vordrucke. Ich bin zwar niemals danach gefragt wurden, aber sicher ist sicher.....

Aus aktuellen Anlass..... Achte darauf, das Du einen Feuerlöscher im Auto hast, sonst wird's am polnischen Übergang sehr teuer.

Falls Du noch weitere fragen hast, kann ich Dir gerne weiter helfen. Ich bin das Pendelleben zwischen DE und BY mittlerweile gewohnt und überquere die Grenze monatlich.
Antworten