im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Einladung, Visum, Reise, Formalitäten, Sehenswürdigkeiten, was ist zu beachten?
Nikita
Beiträge: 45
Registriert: Di 18. Aug 2020, 13:25

im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von Nikita »

die Zeiten sind aufregend
ab März Corona wo man eine Reise schon zurückgestellt hat
und jetzt die Ereignisse seit den Wahlen in BY
das Rad der Geschichte scheint sich schneller zu drehen
und viele Ereignisse nicht nur hier in Old Germany sondern auch in BY überschlagen sich gerade zu
ich werde meine Reise erstmal zurückstellen und abwarten in welche Richtung sich das alles entwickelt
wie denkt hier darüber

Juergen
Beiträge: 16
Registriert: Di 18. Aug 2020, 12:05

Re: im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von Juergen »

Wir haben auch dieses Jahr unsere Reise wg. Corona zurückgestellt.

Jetzt wäre meine Frau auch gerne kurz rübergeflogen. Wenn es in den Herstferien klappt fliegt meine Familie rüber, falls sich die Situation zum besseren gewendet hat.

Nikita
Beiträge: 45
Registriert: Di 18. Aug 2020, 13:25

Re: im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von Nikita »

mein Freund der am letzten Freitag über Belavia von Berlin nach Minsk fliegen wollte um 13.50 Uhr
wurde der Flug am Frühen morgen einfach storniert ohne jegliche Begründung

ich sagte zu Ihm wenn Du noch ne grosse Kamera mitgenommen hättest und man hätte Dich fliegen lassen
hätte man Dich am Airport in Minsk vielleicht sofort verhaftet

Marco
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Di 18. Aug 2020, 11:19

Re: im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von Marco »

Wenn wir fahren dann erst zu Weihnachten oder im Anfang Januar. Das wird schon ein großes Problem sein, wenn Belarus weiterhin Risikogebiet ist. Für mich wäre Quanrantäne kein Problem, da ich von zu Hause arbeiten kann, meine Frau kann das leider nicht. Und man muss eben sehen, wie sich das ganze Corona Geschehen weiter entwickelt

Nikita
Beiträge: 45
Registriert: Di 18. Aug 2020, 13:25

Re: im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von Nikita »

mit Corona weiss man überhaupt nicht wie das weiter geht
und wie da die aktuelle Lage in BY ist
auf den Demonstrationen hatten ja kaum welche Masken auf

die Mutter meiner Freundin ist im Juni verstorben an Corona mit nur 59 Jahren
war 5 Wochen im Krankenhaus,
eingeliefert mit den Symptomen einer Grippe und anschliessender Lungenentzündung
welche Medikamente man da gegeben hat weiss ich nicht aber das hohe Fieber ging nicht runter
bei meiner Freundin die es auch hatte verlief es relativ milde und wurde mit Antibiotika behandelt
das war alles ein grosser Schock gewesen zumal die Mutter noch den Opa pflegte zu hause
das Leben hat sich dadurch völlig verändert
und meine Einstellung dazu hat sich auch verändert

Scheka
Beiträge: 13
Registriert: Di 18. Aug 2020, 12:48

Re: im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von Scheka »

Wir wollten bereits am letzten Sonntag fahren,
Da es aber für mich irgendwie gerade gefährlich ist, warte ich stündlich das der Wahnsinnige endlich geht, und wir endlich fahren können, aber es tut sich nichts, wird wahrscheinlich auch in der nächsten Zeit auch nicht, Ich habe für mich entschieden, wenn spätestens bis Freitag, bzw Samstag nichs passiert, und der immer noch im Amt bleibt, sind wir leider gezwungen die Reise komplett abzubrechen,so leid es mir tut, wer weiß was der Mörder zu seinen Bediensteten sagt, alles wo aus Ausland kommen, sind hier mit schlechten Absichten
Was denkt ihr darüber? Denkt ihr in der Woche tut sich was? Oder kann das sich noch lange hinziehen? Und Ist Es richtig in solchen Situationen nicht zu fahren?!
Über Corona mach ich mir am wenigsten sorgen,

Benutzeravatar
MrRossi
Beiträge: 24
Registriert: Di 18. Aug 2020, 13:01

Re: im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von MrRossi »

Also ich sehe es - naturgemäß - etwas relaxter.
Wohne ja schließlich hier.

Der Alltag läuft hier ganz normal weiter.
Leute gehen arbeiten, einkaufen, bummeln. Geschäfte und Cafes haben auf...
Ist ja nicht so, als ob hier Kriegsrecht herrschen würde.

Gut Mogilev ist nicht gerade Minsk, und außer letztes Wochenende wurde hier fast nie groß demonstriert.
Omon (ja die laufen hier auch noch 'rum) sperrt unregelmäßig abends ab 18Uhr den zentralen Platz in Mogilev ab.

Das einizige, was ich tatsächlich geändert habe ist:
1. Ich nehme jetzt öfter meinen Ausweis mit, falls man mal kontrolliert werden sollte
2. Die Masken tragen wir nicht mehr - nirgendswo und-wann

Wg. Corona weiß ich augenblicklich nicht, wie die aktuellen Einreisebestimmungen seitens Belarus ist.
Aber wg. dem Virus würde ich mir hier am wenigsten Sorgen machen.
Wie gesagt Masken trägt hier fast keiner mehr (außer die KassiererInnen bis knapp unter der Nase), und wir haben hier keine Leichenberge auf den Straßen oder überfüllte Polikliniken.
Letzeres war tatsächlich im April/Mai - aber inzwischen sinken die Neuinfektionsraten auf unter 100 pro Tag.

Vor zwei Wochen waren wir u.a. im Aquapark in Minsk - inklusive Gedränge am Eingang - nun wir leben noch...

Gruß

Tschernobylhilfe
Beiträge: 12
Registriert: Di 18. Aug 2020, 20:29

Re: im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von Tschernobylhilfe »

Ich reise normalerweise mehrere Male im Jahr nach Belarus, in diesem Jahr hat es noch nicht geklappt. Die Reise per Flugzeug vom 5.8. bis 14.8. mit meiner Tochter habe ich glücklicherweise rechtzeitig storniert, vorwiegend wegen Corona und der anschließenden Quarantäne in D. Die Wahlen und das mögliche Geschehen drumherum hatte ich gar nicht auf dem Schirm :shock:
Als nächstes ist im Oktober eine Autoreise geplant, Visa sind schon im Pass. Auch da bin ich im Moment eher skeptisch, ob das gut geht. Politisch und auch Quarantäne-mäßig :?

Scheka
Beiträge: 13
Registriert: Di 18. Aug 2020, 12:48

Re: im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von Scheka »

Das Wegen Quarantäne Ist so, Mann kann sich ja noch kostenlos testen lassen, dann muss man nicht in die Quarantäne,. Es ist aber in unseren gelobten Land so, das die Ergebnisse teilweise ca 14 Tage auf sich warten lassen, so das es eh kein Sinn macht, da man eh in die Quarantäne muss, solange der Test noch nicht bekannt ist,
Der Grund warum wir jetzt doch nicht fahren, ist nicht Corona, sondern die Unruhen dort, momentan wird ja noch friedlich protestiert,
Aber es gibt keine Garantie dass es so bleibt, wer weiß der Wahnsinnige trinkt paar Gläser Wodka, und sagt steckt alle in den Knast ( natürlich übertrieben). Seine Fallschirm Feldjäger sind in grodno schon in Alarmbereitschaft,. Keine Ahnung wie lange das noch dauern wird, bis der abtritt, aber Ich muss ehrlich sagen, Nach dem was alles vorgefallen ist, und immer noch dutzend Menschen als vermisst gemeldet sind, Trete ich die Reise im Moment nicht an

Tschernobylhilfe
Beiträge: 12
Registriert: Di 18. Aug 2020, 20:29

Re: im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von Tschernobylhilfe »

Das mit der Quarantäne ist für mich selbst kein Problem, aber die Kinder in schulischer Ausbildung haben nur 1 Woche Ferien im Oktober und eine anschließende 14-tägige Quarantäne wären 14 Fehltage in der Ausbildung, was einfach zu viel ist. Schon 3-5 Tage bei einem Schnelltest wären zu viel. Ein (sofern überhaupt möglich) mitgebrachter Test aus Belarus nutzt ja nun auch nicht mehr viel, da man sich bald nach 5 oder 7 Tagen in D nochmal testen lassen muss und auch bis zum Ergebnis in Quarantäne bleiben muss. Hoffentlich ist dieser Mist bald vorbei - oder Belarus ist wenigstens kein Risiko-Gebiet mehr :(

Antworten