im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Einladung, Visum, Reise, Formalitäten, Sehenswürdigkeiten, was ist zu beachten?
Benutzeravatar
Holländer
Beiträge: 53
Registriert: Di 18. Aug 2020, 12:54

Re: im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von Holländer »

Scheka hat geschrieben: Di 25. Mai 2021, 21:49Das ist doch gegen jedes Gesetz!!
Ach!🤣
(Tut mir Leid, dass ich lachen muss, aber seit wann hält er sich an Gesetze?🙄
Safe water - drink Scotch! ;)
Benutzeravatar
MrRossi
Beiträge: 60
Registriert: Di 18. Aug 2020, 13:01

Re: im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von MrRossi »

Welcher Weißrusse nutzt denn Belavia...
Oh Mann...

Jeder der ins Ausland will und das passende Kleingeld hat.
Es leben nicht nur arme Dorfbewohner in Belarus, das wird scheinbar leicht vergessen.

Gerade fängt nach Corona der Tourismus wieder an.
Flüge/Urlaub in die Ukraine (Odessa), Bulgarien, Albanien (ganz ohne PCR-Test) ist alles für den normalen Durchschnittsbürger finanzierbar.
Studenten, Arbeiter, und natürlich Besuche der Familie.
Das betrifft alles den normalen Bürger, nicht irgendeinen der höheren Regierungsebene.
Im Endeffekt hat einzig und allein Lukaschenko für diese Situation gesorgt und die EU konnte gar nicht anders reagieren

Tja dumm nur wenn andere das gleiche machen, aber es dann Null Reaktion gibt.
Die Ukraine hat selber Flüge wieder runtergeholt, um "unangenehme" Passagiere aus dem Flieger zu holen.
Auch mit Androhung von Waffengewalt gegenüber dem Piloten (ein Vorfall war z.B. am 27.10.2016 - mal selber googeln).
Hat sicherlich auch damit zu tun, Leuten Zeit zu geben noch Belarus zu verlassen,
Äh?? Wegen einer handvoll Weißrussen, die das tatsächlich tun wollen.
Welche Gnädigkeit willst Du der EU denn hier unterstellen?
Die Zeitverzögerung beruht allein auf prozedurale Abhängigkeiten.
Der Luftraum in die EU ist quasi ab heute bereits dicht.
Baltische Staaten dicht, Ukraine dicht und Polen wird nachziehen. Damit sind alle Wege in die restliche EU für Belavia versperrt.

Wie wir jetzt rauskommen, müssen wir mal sehen.
Die Lage soll sich erstmal wieder stabilisieren, dann sehen wir, was überhaupt noch und wohin fliegt.
Ich hoffe ja darauf, das die weißrussischen Landesgrenzen nun in Kürze wieder für den Autoverkehr geöffnet werden.
Marco
Administrator
Beiträge: 108
Registriert: Di 18. Aug 2020, 11:19

Re: im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von Marco »

MrRossi hat geschrieben: Mi 26. Mai 2021, 07:06
Im Endeffekt hat einzig und allein Lukaschenko für diese Situation gesorgt und die EU konnte gar nicht anders reagieren

Tja dumm nur wenn andere das gleiche machen, aber es dann Null Reaktion gibt.
Die Ukraine hat selber Flüge wieder runtergeholt, um "unangenehme" Passagiere aus dem Flieger zu holen.
Auch mit Androhung von Waffengewalt gegenüber dem Piloten (ein Vorfall war z.B. am 27.10.2016 - mal selber googeln).
Mit dem Unterschied, dass meines Wissens die Jäger gar nicht aufgestiegen sind, derjenige, der verhaftet wurde, im nächsten Flug nach Weißrussland wieder saß und die Ukraine sich dann auch noch bei Weißrussland entschuldigt hat. Anscheinend hat es die betroffenen Staaten ja nicht gekratzt. Warum sollen dann andere Staaten tätig werden?
siehe auch
https://tass.ru/info/11455819

ABer ich gebe dir recht, es gibt in anderen Bereichen Fälle, wo der Westen kein leuchtendes Beipsiel gewesen ist und gerade auch mittlerweile Autokraten die Rechtfertigung für ihre Aktionen gibt.
MrRossi hat geschrieben: Mi 26. Mai 2021, 07:06
Hat sicherlich auch damit zu tun, Leuten Zeit zu geben noch Belarus zu verlassen,
Äh?? Wegen einer handvoll Weißrussen, die das tatsächlich tun wollen.
Welche Gnädigkeit willst Du der EU denn hier unterstellen?
Es geht ja nicht nur um Weißrussen. Der ein oder andere Ausländer dürfte sich auch noch nach Belarus verirrt haben. Und ich unterstelle gar nichts, es ist etwas was ich im Spiegel nachgelesen habe, die Quellen aus Berlin zitierten, die nicht so glücklich darüber waren, dass Frankreich vorgeprescht ist. Und dass es viele Interessen in der EU gibt, ist ja unbestritten. Ansonsten hätten ja alle sofort den Luftraum dicht gemacht.
MrRossi hat geschrieben: Mi 26. Mai 2021, 07:06 Wie wir jetzt rauskommen, müssen wir mal sehen.
Die Lage soll sich erstmal wieder stabilisieren, dann sehen wir, was überhaupt noch und wohin fliegt.
Ich hoffe ja darauf, das die weißrussischen Landesgrenzen nun in Kürze wieder für den Autoverkehr geöffnet werden.
Dann hoffen wir mal das mit dem Autoverkehr, insbesondere da die Infektionszaholen ja steil nach unten gehen und die Argumentation für den AUsreisebann ja dann bald nicht mehr greift. Wobei Logik war bei Lukaschenko ja schon häufiger nicht mehr zu erkennen, insbesondere wenn etwas eigentlich einem ganz anderen Zweck dient. Ansonsten dürfte wohl nur mehr oder weniger Moskau übrig bleiben, um rauszukommen. Schwiegermutter will uns ja auch besuchen und die kommt eher mit dem Flieger, da habe ich auch schon drüber nachgedacht.
Genauso dürften diejenigen Probleme haben, die von Moskau nach Kiew wollen und immer Minsk für den Transit genutzt haben, da es ja keine Direktverbindungen mehr gibt
Nikita
Beiträge: 70
Registriert: Di 18. Aug 2020, 13:25

Re: im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von Nikita »

wenn BY die Westlich-finanzierten Saboteure schnappt und verhört, dann schreit EU und USA los als würde der Kampfjet das Flugzeug abgeschossen haben.
Wenn jemand wie Julian Asange die Wahrheit spricht stempeln Sie Ihn als verräter ab, dasselbe mit Snowden
Es ist unglaublich wie die "Westliche Politik" alles verbiegt und verlügt für die eigenen Interessen!
Für die Proteste war doch genau diese Westliche Quelle verantwortlich in Belarus, und dass man Lukaschenko vor kurzen umbringen wollte hat EU nicht gejuckt, wieso auch,
Marco
Administrator
Beiträge: 108
Registriert: Di 18. Aug 2020, 11:19

Re: im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von Marco »

Nikita hat geschrieben: Mi 26. Mai 2021, 08:43 wenn BY die Westlich-finanzierten Saboteure schnappt und verhört, dann schreit EU und USA los als würde der Kampfjet das Flugzeug abgeschossen haben.
...

Für die Proteste war doch genau diese Westliche Quelle verantwortlich in Belarus,
Wenn Litauen dasselbe machen würde mit einem Flugzeug von Kaliningrad nach Moskau, dann hättest du denselben Aufschrei aus Belarus/Russland, die den jetzigen Vorgang legal halten
Und seit wann ist ein Blogger ein Saboteuer? Nur weil Menschen friedlich auf die Straße gehen, die seiner Meinung sind? Dann müsste ja jeder Blogger, der das zustande bringt ein Saboteuer sein. Nur wiel jemand etwas schreibt, gehen noch nicht zehntausende auf die Straße. Sondern sie gehen nur auf die Straße, wenn sie auch seiner Meinung sind, dass da etwas total falsch läuft.
Das zeigt nur wie sehr sich Lukaschenko vor der öffentlichen Meinung fürchtet, wenn man einen Schreiberling aus dem Flugzeug holt
Nikita hat geschrieben: Mi 26. Mai 2021, 08:43 Wenn jemand wie Julian Asange die Wahrheit spricht stempeln Sie Ihn als verräter ab, dasselbe mit Snowden
Das ist kein Ruhmensblatt des Westens, wobei Asange teilweise für zweifelhafte Aktionen verantrwortlich war, was ja auch zum Bruch innerhalb von Wikileaks geführt hat
Nikita hat geschrieben: Mi 26. Mai 2021, 08:43 Es ist unglaublich wie die "Westliche Politik" alles verbiegt und verlügt für die eigenen Interessen!
Und Russland sagt andauernd die Wahrheit?
Nikita hat geschrieben: Mi 26. Mai 2021, 08:43 und dass man Lukaschenko vor kurzen umbringen wollte hat EU nicht gejuckt, wieso auch,
Das war doch so lächerlich und unglaubwürdig. Wie sollen zwei Personen bei dem Sicherheitsapparat das schaffen, davon eine Person, die von Lukaschenko abgefallen ist (er war sein erster Pressesprecher) und als Opposition bekannt ist und demnach auch überwacht wird, wie man sehen kann? So einen soll angeblich die CIA beauftragt bzw. unterstützt haben?
Benutzeravatar
MrRossi
Beiträge: 60
Registriert: Di 18. Aug 2020, 13:01

Re: im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von MrRossi »

Marco hat geschrieben: Mi 26. Mai 2021, 08:19 Ansonsten dürfte wohl nur mehr oder weniger Moskau übrig bleiben, um rauszukommen.
Für Weißrussen ja, kein Problem.
Für mich nur eine sehr geringe Chance:
Gemeinsames Visa-Regime Belarus-Russland ist von Seiten Russlands noch nicht ratifiziert (bräuchte also ein Visum).
Haben grade die russische Botschaft in Minsk erreicht -> Visa (Transit oder Tourist) werden wg. Corona nicht ausgestellt.

Letzte Möglichkeit: Brauche kein Transitvisum, wenn ich den Transitbereich desselben Airports in Russland nicht verlasse.
Versuchen gerade Aeroflot zu erreichen (alles besetzt), um das in Erfahrung zu bringen für einen Flug Minsk-Moskau-Berlin.
Marco
Administrator
Beiträge: 108
Registriert: Di 18. Aug 2020, 11:19

Re: im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von Marco »

Turkish AIrlines fliegt doch noch. Es müsste doch über Istanbul für dich möglich sein? Da die Türkei dringend Touristen braucht, bezwiefel ich dass die Türkei sich dem FLugbann anschließen wird
Das Ukraine Dekret gilt anscheinend nur bis Ende August. Kann mir vorstellen, wenn Gras über die Sache gewachsen ist, dass die Ukraine das Flugverbot dann auslaufen lässt

EDIT: Du brauchst wahrscheinlich ein Transitvisum, somit dürfte Moskau flach fallen, da Aeroflot doch in der Regel SVO anflliegt
https://newzealand.mid.ru/en/consular_i ... f_belarus/
Benutzeravatar
MrRossi
Beiträge: 60
Registriert: Di 18. Aug 2020, 13:01

Re: im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von MrRossi »

Botschaft aus Neuseeland? :shock: :shock:

Habe schon diverse Botschaftsseiten und sonstige Seiten abgeklappert.
Man weiß letztendlich nicht nach welchem Informationsstand die WebInfos dann erstellt wurden und uptodate gehalten werden.

Beim Airport Sheremetyevo (Moskau) kommts drauf an, ob man am nationalem oder internationalem Gate des Terminal ankommt und wieder abfliegt, und ob zwischen den Terminals Passkontrollen stattfinden oder nicht.
Bisher finde ich widersprüchliche Infos - und Aeroflot ist weiterhin (selbst in Moskau) nicht zu erreichen.

Türkei ist im Moment kein Problem, so wie auch Ägypten oder Dubai z.B..
Benutzeravatar
Holländer
Beiträge: 53
Registriert: Di 18. Aug 2020, 12:54

Re: im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von Holländer »

Ich bin begeistert und schwer beeindruckt:
Noch vor etwa 3 Monaten wurde sich darüber beschwert, dass das Forum tot ist. Keiner schreibt etwas - auch der 'Beschwerer' selber nicht.
Kaum stampft "Rumpelstilzchen" auf dem Boden und holt n Vogel vom Himmel, wird hier eine Welle losgetreten und es wird geschrieben wie verrückt.😁
Wenn das Thema auch nicht das schönste ist - weiter so!👍
Zuletzt geändert von Holländer am Mi 26. Mai 2021, 17:35, insgesamt 1-mal geändert.
Safe water - drink Scotch! ;)
Marco
Administrator
Beiträge: 108
Registriert: Di 18. Aug 2020, 11:19

Re: im Moment Reise erstmal zurückgestellt

Beitrag von Marco »

Im anderen Forum gibt es nur die übliche Belta Meldung über die kaum diskutiert wird

HIer nochmal ein (englischer) Artikel zu den AUswanderungsgedanken von Weißrussen, was ja auch das widerspiegelt, was MrRossi so in seinem Bekanntenkreis erfahren hat, auch wenn das sicherlich nur ein Ausschnitt von Weißrussen zu dem Thema ist. MrRossi kann ja widersprechen, falls ich das ein wenig falsch wiedergegeben habe
https://edition.cnn.com/2021/05/26/euro ... index.html

Und es werden wohl Sanktionen gegen die Kali Industrie geplant, bei der Ölindustrie ist man sich wohl noch sehr uneinig
https://www.spiegel.de/politik/eu-plant ... 609380b356
Antworten